Duo: Christian Kesten, Lucio Capece

©Lucio Capece & Christian Kesten

Performer: Christian Kesten (Stimme, Objekte), Lucio Capece (Sopransaxophon, Bassklarinette, Objekte)

Christian Kesten ist Vokalist und Performer, Komponist und Regisseur.  Er entwickelte ein Repertoire an erweiterten Vokaltechniken, die das Geräusch und die feine Nuancierung von Klangfarben in den Vordergrund stellen. Seine Arbeit erforscht die Verbindungen von Stimme und Aktion, Musik und Sprache, Musik und Bildender Kunst, die Durchdringung von Klang und Raum. christiankesten.de

Lucio Capece Argentinian musician based in Europe since 2002, specifically in Berlin since 2004. After 12 years focused in Electro Acoustic Improvisation he dedicates in the last years to works focused in the Perception experience, that he performs mainly in Solo and in the context of occasional collaborations. He composes his own pieces that may include improvisation and different ways of writing. He uses tools like Flying Speakers hanging from Helium Balloons, Speakers as Pendulums, Analog synthesiser, Sine Waves and Noise Generators, Drum Machine, Ultra-Violet Lights as much as the instruments that he has played for 25 years: Bass Clarinet and Soprano Saxophone. He has also written compositions for small Ensembles working the same aspects in the context of traditional Instrumentations.Beyond instrumentation and tools, the main intention is to focus in the physical-social-spatial human experience. luciocapece.blogspot.de/

Grapeshade

©Grapeshade_#50

GRAPESHADE #50

Biliana Voutchkova – violine/stimme, Klaus Janek – bass/elektronik
Lisanne Goodhue (Gast), Ingo Reulecke – raum bewegung/tanz

Grapeshade widmet sich dem Ausweiten der Beziehungen zwischen Musik/Sound und Tanz/Bewegung-Improvisationen und Echtzeit Komposition. Die Gruppe sucht nach Ausgeglichenheit zwischen den verschiedenen Elementen, wo weder Sound noch Bewegung die führende Rolle einnimmt und sich die wohlbekannte Tendenz, dass es eine Haupt- und eine Begleitstimme gibt, auflöst. Grapeshade balanciert auf einem weiten Spektrum, das der Performance Form gibt – Antwort/Wiederholung, Reaktion/Negation individueller Impulse, Minimalismus/Reduktion, Fragmentierung, Symbiose, Unterbrechung, Verwirrung und viele andere Strategien, das gegenwärtige Momentum in verschiedene künstlerische Formen und Aggregatszustände zu transformieren.

www.grapeshade.weebly.com  Grapeshade on Vimeo 1  Grapeshade on Vimeo 2

 

Duo C. Kesten – L. Capece | Grapeshade – 04.08.15